Neuigkeiten
23.04.2018, 12:49 Uhr | Ingo Senftleben
"Lauchhammeraner Eisenbahnfreunde" erhalten Ehrenamtsmedaille des Landtages
Verleihung der Landtagsmedaille zur Anerkennung von Verdiensten für das Gemeinwesen
Stellvertretend für die "Freunde der Parkeisenbahn Lauchhammer" erhielt Max Franke am 20. April im Rahmen einer Feierstunde im Plenarsaal des Landtagsschlosses die Verdienstmedaille des Landtages Brandenburg. Mit der hohen Auszeichnung des Parlamentes wird den Ausgezeichneten für ihre herausragende Arbeit gedankt und ihr Engagement gewürdigt.
In seiner Laudatio würdigte der Fraktionsvorsitzende Ingo Senftleben (CDU) das großartige Engagement von Max Franke und allen Eisenbahnfreunden. Er übergab die Auszeichnung mit den Worten: „Mit tausenden ehrenamtlichen Arbeitsstunden haben Sie über Jahrzehnte unzählige Kinderaugen zum Strahlen gebracht. Mit der Parkeisenbahn bewahrt der Verein eine ganz besondere Industriegeschichte unserer Heimat. Dafür sagt ganz Brandenburg den "Freunden der Parkeisenbahn" ein herzliches Dankesschön."

Die Parkeisenbahn im Schlosspark Lauchhammer-West haben viele Generationen ins Herz geschlossen. Denn ab dem Bergmannstag im Jahr 1955 fährt der Parkexpress die Kinder durch den idyllischen Schlosspark. Einst als Kohlewagen im Braunkohlenkombinat Lauchhammer genutzt, wurden die Loks und Wagons umgebaut. Trotz mancher technischer Schwierigkeiten in den vergangenen sechs Jahrzehnten lebt diese schöne Tradition bis zum heutigen Tage. Zuletzt wurden bei einer Sicherheitsüberprüfung Ende 2016 festgestellt, dass alle Radsätze der Parkeisenbahn (28 Achsen und 76 Räder) erneuert werden müssen, um die weitere Betriebserlaubnis der Landeseisenbahnaufsicht zu erhalten. Dies gelang durch eine beeindruckende Spendenaktion in der Bevölkerung der Stadt Lauchhammer. Pünktlich zum Kindertag 2017 konnte die Parkbahn wieder mit vielen Kindern Ihre Runden drehen.

„Unter dem Dach des Traditionsvereins Braunkohle Lauchhammer e.V. und mit viel privatem Engagement werden alljährlich Fahrten zu besonderen Feiertagen und Festlichkeiten sowie in den Sommerferien organisiert. Das ist tolles ehrenamtliches Engagement für den Traditionserhalt“, lobte Ingo Senftleben.
Kommentar schreiben