Archiv
15.10.2018 | Ingo Senftleben
Artikelbild
TESLA möchte seine Gigafactory in Deutschland ansiedeln. Dies wäre für unsere LAUSITZ von größter Bedeutung. Daher ist die „Welcome-Tesla“-Initiative entstanden. Sie möchten mit einer außergewöhnlichen Aktion auf die Lausitz aufmerksam machen. Seien Sie dabei! Am Donnerstag, den 18. Oktober um 18 Uhr auf dem Lausitzring.
weiter
26.09.2018 | Ingo Senftleben
Artikelbild
In den zurückliegenden Wochen erreichten den Landtagsabgeordneten Ingo Senftleben viele Bürgeranfragen zur Pflege der Gewässer in der Region. Für die Unterhaltung der Schwarzen Elster und Pulsnitz als Gewässer I. Ordnung ist das Landesamt für Umwelt zuständig. In dessen Auftrag sorgt der hiesige Gewässerverband Kleine Elster-Pulsnitz für den ordnungsgemäßen Wasserabfluss an den 142 Kilometern Flusslauf. Um genauer zu erfahren, welche Maßnahmen an diesen beiden Flüssen im Jahr 2018 erfolgen, führte Ingo Senftleben in Potsdam Gespräche mit dem Umweltminister. Er erklärt dazu:
weiter
07.09.2018 | CDU-Landtagsfraktion
Automobilindustrie muss für Dieselskandal geradestehen und Fahrzeuge auf eigene Kosten nachrüsten
Das Verwaltungsgericht in Wiesbaden hat die Stadt Frankfurt am Main angewiesen ab Februar 2019 ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge umzusetzen. Der Vorsitzende der Brandenburger CDU-Fraktion, Ingo Senftleben, wiederholte daraufhin seine Forderung nach einer Verantwortungsübernahme durch die Automobil-Industrie.
weiter
05.07.2018 | Ingo Senftleben
Die Gemeinde Tettau hat allen Grund zur Freude. Die Umbaumaßnahmen in der Kita Pittiplatsch in Tettau sind nach einem Jahr fast abgeschlossen. Damit stehen den Kindern in der Kindertagesstätte sanierte Räumlichkeiten zur Verfügung und das Gebäude wird dank der neuen Angebote zum Mehrgenerationenhaus für die Ganze Gemeinde. Angefangen von den Kleinsten, über die Vorschulkinder bis hin zu den Vereinsmitgliedern und Senioren partizipieren jetzt alle in Tettau von den Sanierungsarbeiten .
weiter
27.06.2018 | Ingo Senftleben
Artikelbild
Derzeit kommt es auf den Straßen von Brandenburg, vor allem auf den Autobahnen zu zahlreichen Unfällen - jeden Tag zu etwa 40 Unfällen unter Beteiligung von Lastkraftwagen. Dabei kamen allein in den ersten vier Monaten dieses Jahres 12 Personen ums Leben.
weiter
25.06.2018 | CDU-Landtagsfraktion
Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung nimmt Arbeit auf
Am morgigen Dienstag wird sich die sogenannte Kohlekommission zu einem ersten Gespräch zusammenfinden. Sie soll Vorschläge für neue Arbeitsplätze in den Kohleregionen entwickeln sowie einen Fahrplan für das Abschalten von Kohlekraftwerken erarbeiten. Der Vorsitzende der Brandenburger CDU-Landtagsfraktion, Ingo Senftleben, rief am Montag dazu auf, die Arbeit der Kommission nicht durch einseitige Forderungen zu blockieren.
weiter
20.06.2018 | Ingo Senftleben
Artikelbild
Am 15. Juni folgte Ingo Senftleben einer Einladung der Spielleute des Ruhlander Spielmannszuges. Mit einer geührenden Festveranstaltung feierten sie ihr 50jähriges Vereinsbestehen.
Zahlreiche Geschichten und Fotos ser Vergangenheit sowie das umfangreiche Repertoire des Musikzuges wurden an diesem Abend dargeboten.
weiter
15.06.2018 | Ingo Senftleben
Artikelbild
Fotoquelle: EuroSpeedway Verwaltungs GmbH
Zwei Jahrzehnte Lausitzring – wechselvolle Geschichte vom Tagebau zum Motorsport- und Innovationszentrum
Vor genau 20 Jahren, am 17. Juni 1998, erfolgte der Spatenstich für den Lausitzring. Mit der Motorsportanlage sollte die Strukturentwicklung in der Lausitz vorangebracht werden und eine sinnvolle Nachnutzung ehemaliger Tagebauflächen erfolgen. Viele Menschen in der Region haben sich für die Anlage engagiert, aus Freude für den Motorsport aber auch aus Hoffnung auf eine gute wirtschaftliche Entwicklung.
weiter
11.06.2018 | CDU Landtagsfraktion
Ministerpräsident tauscht Chef der Staatskanzlei aus - mal wieder
Ministerpräsident Woidke wechselt schon wieder das Personal in seiner Staatskanzlei aus. Der bisherige Chef der Staatskanzlei, Thomas Kralinski, wird in die Landesvertretung nach Berlin versetzt und durch Martin Gorholt ersetzt. Der Vorsitzende der Brandenburger CDU-Fraktion, Ingo Senftleben, bezeichnete Woidkes Personalverschiebungen als Ablenkungsmanöver. „Die Panik bei der SPD ist offenbar groß. Dietmar Woidke geht als der einzige Ministerpräsident in die Geschichte Brandenburgs ein, der im Schnitt fast jedes Jahr einen neuen Chef in seiner Staatskanzlei braucht. Dabei ist Woidkes eigentliches Problem nicht das Personal, sondern seine falsche Politik.“
weiter
01.06.2018 | Ingo Senftleben
Private Investoren werdenin Schipkau 14 Mio. Euro investieren und eine Senioren-Wohnresidenz mit 98 barrierefreien Wohnungen im Gemeindezentrum bauen. Damit erhalten die älteren Bürger der Gemeinde eine attraktive Möglich ihren wohlverdienten Lebensabend in ihrer Heimat zu verleben. Bei der Projektvorstellung vor wenigen Tagen war auch Ingo Senftleben dabei und kam mit den Investoren und den Senioren ins Gespräch.

weiter