Neuigkeiten
16.07.2018 | Berliner Morgenpost
Nach Gutachten: Parlamente sollen über längeren Betrieb beraten. Aufsichtsrat tagt
„Wir sind uns mit der Berliner CDU einig, in unseren Ländern die Initiative zu starten, den Landesentwicklungsplan so zu ändern, dass eine befristete Offenhaltung Tegels möglich wird“, sagte Ingo Senftleben, CDU-Fraktionschef im Potsdamer Landtag. „Es ist eine Frage der Vernunft, diese Option als Absicherung zu behalten.“
weiter
06.07.2018 | Ingo Senftleben, erschienen beim Tagesspiegel (https://www.tagesspiegel.de/politik/unionsstreit-um-migrationspolitik-kommt-zur-vernunft/22772988.html)
Unionsstreit um Migrationspolitik
Die Union darf den schrillen Ton radikaler Parteien nicht kopieren, sonst schadet sie der Glaubwürdigkeit von Politik, schreibt der Landesvorsitzende der CDU Brandenburg. Ingo Senftleben
weiter
25.06.2018 | CDU-Landtagsfraktion
Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung nimmt Arbeit auf
Am morgigen Dienstag wird sich die sogenannte Kohlekommission zu einem ersten Gespräch zusammenfinden. Sie soll Vorschläge für neue Arbeitsplätze in den Kohleregionen entwickeln sowie einen Fahrplan für das Abschalten von Kohlekraftwerken erarbeiten. Der Vorsitzende der Brandenburger CDU-Landtagsfraktion, Ingo Senftleben, rief am Montag dazu auf, die Arbeit der Kommission nicht durch einseitige Forderungen zu blockieren.
weiter
16.06.2018
Am heutigen Tag sind unsere Gedanken bei Helmut Kohl, unserem Kanzler der Einheit, Ehrenbürger Europas und langjährigen Parteivorsitzenden.
15.06.2018 | Ingo Senftleben
Zwei Jahrzehnte Lausitzring – wechselvolle Geschichte vom Tagebau zum Motorsport- und Innovationszentrum
Vor genau 20 Jahren, am 17. Juni 1998, erfolgte der Spatenstich für den Lausitzring. Mit der Motorsportanlage sollte die Strukturentwicklung in der Lausitz vorangebracht werden und eine sinnvolle Nachnutzung ehemaliger Tagebauflächen erfolgen. Viele Menschen in der Region haben sich für die Anlage engagiert, aus Freude für den Motorsport aber auch aus Hoffnung auf eine gute wirtschaftliche Entwicklung.
weiter
11.06.2018 | CDU Landtagsfraktion
Ministerpräsident tauscht Chef der Staatskanzlei aus - mal wieder
Ministerpräsident Woidke wechselt schon wieder das Personal in seiner Staatskanzlei aus. Der bisherige Chef der Staatskanzlei, Thomas Kralinski, wird in die Landesvertretung nach Berlin versetzt und durch Martin Gorholt ersetzt. Der Vorsitzende der Brandenburger CDU-Fraktion, Ingo Senftleben, bezeichnete Woidkes Personalverschiebungen als Ablenkungsmanöver. „Die Panik bei der SPD ist offenbar groß. Dietmar Woidke geht als der einzige Ministerpräsident in die Geschichte Brandenburgs ein, der im Schnitt fast jedes Jahr einen neuen Chef in seiner Staatskanzlei braucht. Dabei ist Woidkes eigentliches Problem nicht das Personal, sondern seine falsche Politik.“
weiter
01.06.2018
Aktionswoche „von Schabbat zu Schabbat – Gemeinsam gegen Antisemitismus“
Heute besuchten Ingo Senftleben und die Junge Union Brandenburg zusammen mit Sebastian Steineke MdB den jüdischen Friedhof in Neuruppin. Dort erinnern Teile der rote Ziegelwand mit gelben Zierelementen, einige alte Gräber und die Skulptur des Künstlers Wieland Schmiedel an das Schicksal der Neuruppiner Juden.
Vor dem Beginn des Brandenburg Tags der JU Brandenburg setzten sie im Rahmen der CDU-Aktionswoche „von Schabbat zu Schabbat – Gemeinsam gegen Antisemitismus“ ein Zeichen gegen Antisemitismus. 

28.05.2018
Linke demonstriert gegen Militärunterstützung für Polen und das Baltikum
 Der Landesvorsitzende der Brandenburger CDU, Ingo Senftleben, bezeichnete den Protest der Linken als einseitig und unangebracht. „Polen und das Baltikum haben ausdrücklich um eine stärkere militärische Präsenz gebeten, nachdem Russland die Krim gewaltsam an sich gerissen hat. Deutschland steht zu seinen Bündnispartnern und beteiligt sich deshalb mit 500 Soldaten in Litauen an dieser Unterstützungsleistung. Wer gegen die Amerikaner demonstriert, demonstriert damit auch gegen die Brandenburger Bundeswehrsoldaten, die sich gegenwärtig in Litauen befinden.“
26.04.2018 | Ingo Senftleben
Artikelbild
Auch in diesem Jahr unterstützt der Landtagsabgeordnete Ingo Senftleben (CDU) die Spendenaktion der Organisation „Ukraine das ist Europa e.V.". Dies ist der größte, privat organisierte Spendentransport aus Deutschland. Senftleben warb in den vergangenen Wochen um Sachspenden für den Konvoi, der heute im sächsischen Radeberg in die Ostukraine startete.
weiter
26.01.2018
CDU Brandenburg bei den Koalitionsverhandlungen
Die Brandenburger CDU ist mit dem Landesvorsitzenden Ingo Senftleben und den Bundestagsabgeordneten Michael Stübgen und Jens Koeppen an den Koalitionsgesprächen vertreten. Senftleben kündigte an, dass man sich in den Arbeitsgruppen zu den Zukunftsthemen Energie, Europa und Digitales beherzt für Brandenburger Interessen einsetzen werde.