Neuigkeiten
29.10.2018
„In den letzten zwei Jahrzehnten hat Angela Merkel die Union ganz wesentlich geprägt. Ihr verdanken Deutschland und die CDU eine überaus erfolgreiche Epoche“, sagt Ingo Senftleben zu ihrer Entscheidung. 
15.10.2018 | Ingo Senftleben
TESLA möchte seine Gigafactory in Deutschland ansiedeln. Dies wäre für unsere LAUSITZ von größter Bedeutung. Daher ist die „Welcome-Tesla“-Initiative entstanden. Sie möchten mit einer außergewöhnlichen Aktion auf die Lausitz aufmerksam machen. Seien Sie dabei! Am Donnerstag, den 18. Oktober um 18 Uhr auf dem Lausitzring.
weiter
05.10.2018
Ingo Senftleben: Große Freude im Landtag Brandenburg

Die irakische Menschenrechtsaktivistin Nadia Murad ist Überlebende des Völkermordes an den Jesiden. Seit dem Ende ihrer Gefangenschaft setzt sie sich für die Rettung ihres Volkes ein. Am Freitag wurde ihr der Friedensnobelpreis zuerkannt.

01.10.2018
Gemeinsame Presseerklärung von Info Senftleben und Ingo Hansen zum Internationalen Tag der älteren Menschen
Zum Internationalen Tag der älteren Menschen, der im Jahr 1990 von den Vereinten Nationen beschlossen wurden, sprechen sich Ingo Senftlgeben, Landesvorsitzender der CDU Brandenburg, und Ingo Hansen, Landesvorsitzender der Senioren Union Brandenburg, für einen intensiveren Dialog zwischen den Generationen aus. 

26.09.2018 | Ingo Senftleben
Artikelbild
In den zurückliegenden Wochen erreichten den Landtagsabgeordneten Ingo Senftleben viele Bürgeranfragen zur Pflege der Gewässer in der Region. Für die Unterhaltung der Schwarzen Elster und Pulsnitz als Gewässer I. Ordnung ist das Landesamt für Umwelt zuständig. In dessen Auftrag sorgt der hiesige Gewässerverband Kleine Elster-Pulsnitz für den ordnungsgemäßen Wasserabfluss an den 142 Kilometern Flusslauf. Um genauer zu erfahren, welche Maßnahmen an diesen beiden Flüssen im Jahr 2018 erfolgen, führte Ingo Senftleben in Potsdam Gespräche mit dem Umweltminister. Er erklärt dazu:
weiter
24.08.2018

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Ingo Senftleben, hat sich gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Dr. Dietlind Tiemann und Brandenburgs Oberbürgermeister Steffen Scheller in der für Potsdam-Mittelmark, Teltow-Fläming und Brandenburg an der Havel zuständigen Einsatzleitstelle der Feuerwehr über den Großeinsatz der Brandenburger Rettungskräfte während des Brandes südlich von Treuenbrietzen informiert. Aus ganz Brandenburg waren und sind noch immer Feuerwehren vor Ort, um die Kameraden dort zu unterstützen. Nach dem Termin in der Einsatzleitstelle sind Ingo Senftleben und Dr. Dietlind Tiemann unterwegs nach Treuenbrietzen, um sich ein Bild von der Situation vor Ort zu machen und zu erfahren, welche Unterstützung die Rettungskräfte benötigen.
23.08.2018 | CDU-Landtagsfraktion
Artikelbild
Medikamentenskandal noch umfangreicher als bisher bekannt
Umfassende Aufklärung hatte der Brandenburger Ministerpräsident Dietmar Woidke vergangene Woche in der Sondersitzung des Gesundheitsausschusses zugesagt. Und dass das schwer erschütterte Vertrauen der Bürger wiederhergestellt werden müsse.
weiter
13.08.2018
Mit einer Gedenkveranstaltung an der Glienicker Brücke gedachten die Landesverbände der CDU Berlin und Brandenburg am Montag dem 57. Tag des Mauerbaus an der Glienicker Brücke in Potsdam. Besonders freute uns die Teilnahme unseres Ehrenvorsitzenden, Jörg Schönbohm mit seiner Fau, sowie Maria von Pawelsz-Wolf. 
12.07.2018 | CDU-Landtagsfraktion
Laut Gutachten ist Weiterbetrieb von Tegel auf Zeit möglich
Laut eines Gutachtens des Parlamentarischen Beratungsdienstes des Landtags Brandenburgs, ist eine befristete Offenhaltung des Flughafens Tegel auch nach Inbetriebnahme des BER möglich. Die CDU-Fraktion hatte das Gutachten in Auftrag gegeben und fordert nun von der Landesregierung die notwendigen Schritte einzuleiten.
Zusatzinfos weiter
06.07.2018 | Ingo Senftleben, erschienen beim Tagesspiegel (https://www.tagesspiegel.de/politik/unionsstreit-um-migrationspolitik-kommt-zur-vernunft/22772988.html)
Artikelbild
Unionsstreit um Migrationspolitik
Die Union darf den schrillen Ton radikaler Parteien nicht kopieren, sonst schadet sie der Glaubwürdigkeit von Politik, schreibt der Landesvorsitzende der CDU Brandenburg. Ingo Senftleben
weiter