Archiv
16.06.2017, 18:19 Uhr | CDU Brandenburg
Ein großer Verlust für Deutschland
Trauerandacht für Dr. Helmut Kohl am 30. Juni um 18 Uhr
Zum Tode Helmut Kohls sagte der Landesvorsitzende der Brandenburger CDU, Ingo Senftleben: „Die Nachricht vom Tode Helmut Kohls ist ein großer Schock für uns alle. Helmut Kohl war ein großer Staatsmann für Deutschland und Europa. Seine Verdienste werden in allen Geschichtsbüchern verewigt sein. Sein Tod ist ein großer Verlust für Deutschland.
Helmut Kohl hat dieses Land in den 16 Jahren seiner Kanzlerschaft wie kaum ein zweiter Politiker geprägt. Er war Wegbereiter der Europäischen Union, seine größte Leistung war jedoch die Wiedervereinigung Deutschlands. Gerade wir Ostdeutschen werden dem Kanzler der Einheit dafür in großer Dankbarkeit verbunden bleiben. Er hat eine ganze Generation für Politik begeistert und dazu zähle auch ich. Wir sehen es als unsere Pflicht als CDU Brandenburg seine Ideale für Deutschland und Europa in Frieden und Freiheit weiterzutragen.

Unsere Gedanken und Gebete sind in diesen schweren Stunden bei den Angehörigen von Helmut Kohl. Wir trauern um einen großartigen Menschen. Möge er in Frieden ruhen.“

Gemeinsam wollen wir in einer Trauerandacht seiner gedenken und Abschied nehmen. Die Trauerandacht findet am 30. Juni 2017 um 18 Uhr in der Potsdamer St. Peter und Paul Kirche (Am Bassin 2, 14467 Potsdam) statt.