Engagement
01.01.2003, 00:01 Uhr
 
Überblick über das Jahr 2003
1999 / 2000 / 2001 / 2002 / 2003 / 2004 / 2005 / 2006 / 2007 / 2008 / 2009 / 2010 / 2011 / 2012 / 2013 / 2014 / 20152016 / 2017
Dezember
Die Autobahnauffahrt Ruhland wird zum unüberwindbaren Nadelöhr für Industrietransporte aus Lauchhammer. Gemeinsam mit den verantwortlichen Ministerien und Ämtern wird fieberhaft nach einer Lösung gesucht.

Oktober
Senftleben wird zum ehrenamtlichen Bürgermeister der Stadt Ortrand und in den Kreistag des Landkreises Oberspreewald-Lausitz gewählt.

September
Gemeinsam mit der Stadt Schwarzheide und Unicef organisiert Ingo Senftleben die Ausstellungen "Verkaufte Kinder" und "Kinder haben Rechte" im Bürgerhaus.

September
Die Rückstände des Landes Brandenburg beim Straßenbau und Unklarheiten über die Pläne der zuständigen Ministerien zur A16 beschäftigen erneut den Bundestagsabgeordneten Michael Stübgen und den Landtagsabgeordneten Ingo Senftleben. Die Kompromisslösung zur A16, also der Ausbau der betreffenden Bundesstraßen findet sich bisher nicht bzw. nur unzureichend finanziert im Bundesverkehrwegeplan wieder. Hinzu kommen widersprüchliche Aussagen der Ministerien.

September
Ingo Senftleben wird erneut zum stellvertretenen Landesvorsitzenden der Jungen Union Brandenburg gewählt.

August
Unter der Schirmherrschaft von Ingo Senftleben findet das erste Beachvolleyballturnier der fusionierten Kreisverbände der Jungen Union Oberspreewald-Lausitz und Elbe-Elster statt.

August
Kürzungspläne der Landesregierung bei der Förderung des Stadtumbaus bewegen die Region. Der Landtagsabgeordnete Senftleben kämpft gemeinsam mit Bürgermeistern, Amtsdirektoren und Wohnungsunternehmen für den Erhalt der Förderung.

Juli
Ein Benefiztennisspiel mit Jörg Schönbohm, dem Bürgermeister der Stadt Schwarzheide, dem Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der BASF sowie Ingo Senftleben sorgt für Unterhaltung in Schwarzheide. Der Erlös des Abends ging hauptsächlich an die Familie eines jungen Mannes aus Schwarzheide, der bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt wurde und auf Pflege angewiesen ist. Ein weiterer Teil wurde für die Sanierung eines Kinderspielplatzes gespendet.

Juli
Seine 2. Ausbildungsbörse organisiert der Landtagsabgeordnete dieses Mal gemeinsam mit der Realschule Lauchhammer und dem Freifrau-von-Löwendal-Gymnasium. Aufgrund der zahlreichen Anmeldungen von Ausstellern muss in die Schule ausgewichen werden, da der Platz im Kulturhaus nicht mehr ausreicht.

Juli

Das 500. Rotorblatt wird bei VESTAS in Lauchhammer produziert. Der Wirtschaftsminister des Landes Brandenburg informiert sich über die Entwicklung des neuen Werkes in Lauchhammer.

Juni
Gemeinsam mit der Konrad Adenauer Stiftung organisiert Ingo Senftleben Veranstaltungen zum 17. Juni in den Schulen der Region.

Mai
Das Ortrander Lehnsmühlschloss soll saniert werden. Um für Unterstützung auf Landesebene zu werben, informieren sich Ingo Senftleben und der kulturpolitische Sprecher der Landtagsfraktion vor Ort.

Mai
Kurz vor der offiziellen Eröffnung besucht Ingo Senftleben das neue DEKRA-Technologiezentrum am Eurospeedway Lausitz.

Mai
Gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Schwarzheide besucht der Landtagsabgeordnete Ingo Senftleben das Stammwerk der Fränkischen Rohrwerke in Königsberg.

April
In einem Bürgerforum wird der Hochwasserschutz der Stadt Ortrand geprüft und erörtert. Die Deiche zur Pulsnitz sollen sachkundig geprüft und gegebenenfalls notwendige Maßnahmen eingeleitet werden.

März
Der Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes liegt vor. Die Verbindungsstraße Ruhland-Hoyerswerda (B96n) wird darin in der direkten Variante im vordringlichen Bedarf eingeordnet. Die Einordnung der A16 sorgt allerdings nachhaltig für Diskussionen. Sie ist zwar enthalten, allerdings so bewertet, dass eine Realisierung in den nächsten Jahren nicht erfolgen soll.

Februar
Die Fortführung der Ortrander Ortsumfahrung beschäftigt auch den Landtagsabgeordneten. In Gesprächen mit den zuständigen Ämtern und dem Ministerium soll die Realisierung der nächsten Bauabschnitte gesichert werden.

Januar
Ingo Senftleben wird zum Vorsitzenden der CDU Ortrand gewählt.