Engagement
01.01.2012, 00:01 Uhr
 
Überblick über das Jahr 2012
1999 / 2000 / 2001 / 2002 / 2003 / 2004 / 2005 / 2006 / 2007 / 2008 / 2009 / 2010 / 2011 / 2012 / 2013 / 2014 / 20152016 / 2017
Februar
Die Unabhängige Bürgervertretung Lauchhammer e.V. lud zu einer Gesprächsrunde zur „medizinischen Versorgung in der ländlichen Region“ ein, da sowohl die hausärztliche Betreuung als auch die fachärztliche Versorgung im Süden des Landkreises OSL prekär ist. Ingo Senftleben engagiert sich seit Jahren Nachfolger für freiwerdende Arztstellen in der Region zu gewinnen. Der Gesundheitszentrum Niederlausitz GmbH gelang es eine junge Landärztin in Tettau zu verpflichten.

Februar
Der Protest der Ortrander Abgeordneten bei der Deutschen Bahn AG wegen der neugebauten Fußgängerbrücke zum Gleis 2, die vor allen ältere Bürger und junge Mütter mit Kinderwagen nicht nutzen können, war erfolgreich. Durch den Beschluss des Bundestag wurde die Deutsche Bahn AG verpflichtet, unter anderen den Bahnsteig 1 neu zubauen und für die Anbindung des Personenverkehrs herzurichten.

Januar
Regelmäßig treffen sich die Tagesmütter des südlichen Landkreises OSL zu einem Informationsaustausch, bei dem diesmal Ingo Senftleben zu Gast war. Neue EU-Richtlinien, bürokratische Schwierigkeiten aber auch kleine Alltagsprobleme bei der Betreuung der Unterdreijährigen wurden thematisiert.

Januar
Eindringlich appelliert Ingo Senftleben beim Infrastrukturministerium um Genehmigung des Fördermittelantrages des Schwarzheider Karnevalsclub e.V., damit der Narrenhof dringend saniert und weiterhin als Domizil genutzt werden kann. Auch die Stadt Schwarzheide, die sich an der Co-Finanzierung des Landes und der EU beteiligt, steht hinter dem Projekt.

Januar
Auf „Schusters Rappen“ in den Kmehlener Bergen verweilten der CDU-Amtsverband Ortrand und viele weitere Naturfreunde. Bei herrlichem Sonnenschein und minus 10 Grad konnten nicht nur die Winterlandschaft und die touristischen Sehenswürdigkeiten genossen, sondern auch aktiv das Immunsystem gestärkt werden.