Ingo Senftleben. Für unsere Heimat CDU-Landtagsabgeordneter des Wahlkreises 38
Besuchen Sie uns auf http://www.ingo-senftleben.de

DRUCK STARTEN


Funktionen & Ämter
Landtag - Kreistag


Landtag

Damit das Zusammenleben in unserer Gemeinschaft funktioniert, muss es Regeln geben. Diese Regeln werden in Form von Gesetzen im Landtag festgelegt. Ganz gleich, ob es um die Weiterentwicklung der Schulen und Kindergärten, die Polizei, Investitionen in kulturelle Angebote, Wirtschaftsförderung, Universitäten oder den Bau von Straßen geht.

Als Mitglied des Landtages Brandenburg werde ich nicht nur gewählt, ich wähle auch selbst, zum Beispiel den Landtags- und den Ministerpräsidenten. Außerdem kontrolliere ich mit 87 weiteren Abgeordneten die Landesregierung und die Landesverwaltung, zum Beispiel durch so genannte Anfragen und Untersuchungen. Wichtige Ziele meiner Arbeit sind unter anderem die Bestandssicherung der Schule im ländlichen Raum, die frühkindliche Bildung und Erziehung, und ein verlässliches Schulgesetz. Lesen Sie hierzu mehr in der Rubrik meiner Ziele & Überzeugungen.





Kreistag

Seit dem Jahr 2003 bin ich Mitglied des Kreistages unseres Landkreises Oberspreewald-Lausitz.
Bei der Kommunalwahl, die alle fünf Jahre stattfindet, wählen die Bürgerinnen und Bürger aus ihrer Mitte Vertreter für den Kreistag. Der Kreistag ist das Hauptorgan des Landkreises und entscheidet über alle grundlegenden Angelegenheiten des OSL-Kreises. Außerdem kann er die Grundsätze für die Verwaltung des Landkreises festlegen (Richtlinienkompetenz). Der Landrat führt die laufenden Geschäfte und ist verpflichtet, die Beschlüsse des Kreistages auszuführen.

Nach meiner Wiederwahl in den Kreistag im September 2008 kann ich meine Funktion in diesem bedeutendem Kommunalparlament fortführen. Darüber freue ich mich sehr. Ich möchte mich nochmals bei allen herzlich bedanken, die so viel Vertrauen in mich setzen und mich gewählt haben.

Wie gewährleisten wir für unsere Kinder eine qualitativ hochwertige Schulausbildung ohne unzumutbare Schulwege und eine hohe Kostenbelastung für die Eltern? Wie organisieren wir in den kommenden Jahren vor dem Hintergrund des demografischen Wandels die medizinische Versorgung in unserem Landkreis? Wie wollen wir die älteren Generationen stärker in das gesellschaftliche Leben in den Orten und Städten einbeziehen? Welche Perspektiven wollen wir für Jugendliche erhalten und ausbauen? Welches Engagement wollen wir unterstützen?
All das sind Fragen, für die wir weiterhin gemeinsam Lösungswege finden müssen und wollen. Gemeinsam mit anderen engagierten Menschen habe ich mich für die Befreiung der Eltern von den Schulbeförderungskosten, den Bau der städteübergreifenden Bildungseinrichtung "SeeCampus", die Modernisierung des Krankenhauses in Senftenberg und Lauchhammer eingesetzt. Es sind erste wichtige Schritte auf dem Weg in die Zukunft. Wir sind aber noch lange nicht an unserem Ziel. Mit gemeinsamen Taten schaffen wir es!