Aktuelles
ANNAHÜTTE. Am bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ wurde auch wieder in die Henriettenkirche des früheren Glasmacherortes eingeladen. Die Mitglieder des örtlichen Fördervereins führten dazu Gäste durch die imposante Kirche und hatten eine Kaffeetafel vorbereitet. Unter den Gästen war diesmal Ingo Senftleben (CDU). Der Landtagsabgeordnete stieg gemeinsam mit Vereinschef Antonius Kersten und Friedhelm Noack, der die Rettung der Kirche maßgeblich organisierte, vom Kirchenkeller bis zur Turmspitze. Die Annahütter Kirche zählt als frühere Werkskirche nicht zum Besitz der Landeskirche, sondern zum Eigentum der Gemeinde Schipkau.

Brandenburgisches Dorf- und Erntefest
Am Sonnabend wird in Raddusch im Spreewald das 14. Brandenburger Dorf- und Erntefest gefeiert. Im Vorfeld seines Besuchs forderte der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Ingo Senftleben, dass gerade im schwierigen Erntejahr 2017 den Landwirten der Rücken gestärkt werden müsse. "Die Arbeit in freier Natur ist schon schwierig genug. Deshalb brauchen die Landwirte stabile wirtschaftliche Rahmenbedingungen und Planungssicherheit.

Kreisreform
Am Dienstag fand laut Berichten der Potsdamer Neueste Nachrichten und des Prignitzers ein Krisentreffen des SPD-Vorstandes mit Vertretern der SPD Cottbus statt. Anlass waren mehrere Beschlüsse der Cottbuser SPD, in denen wesentliche Bestandteile der geplanten Kreisreform abgelehnt und eine Art Moratorium gefordert wurden. Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Ingo Senftleben, forderte daraufhin vom Ministerpräsidenten und Landesvorsitzenden der SPD das Ende der Kreisreform. „Dietmar Woidke muss die Zeichen der Zeit erkennen und die Kreisreform endlich stoppen.“

Engagement
Facebook